Vereinigtes Königreich der Nordmark
RegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheHäufig gestellte FragenZur Startseite
Vereinigtes Königreich der Nordmark » DISTRIKTER | Regionen » KONGELAND FYLEYJAR | Krondomäne Filamen » [Anto] Hauptsitz des "Verbands der Jugend unter Vorgot" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Anto] Hauptsitz des "Verbands der Jugend unter Vorgot"
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reidar Hammerstrøm
Borger


images/avatars/avatar-230.jpg

Dabei seit: 07.04.2013
Beiträge: 147

[Anto] Hauptsitz des "Verbands der Jugend unter Vorgot" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Reidar hat sich von einem Bekannten überzeugen lassen, den Vorsitz für den "Verband der Jugend unter Vorgot" (Samling Ungdoms under Vorgot, kurz: SUuV) zu übernehmen, welcher es sich zum Ziel gemacht hat, die Jugendlichen wieder an die alte nordmärkische Tradition heranzuführen und dabei eventuelle fremdländische Elemente, die den Vorgotismus in der Zeit seiner mangelnden Pflege beeinflusst haben, wieder zu entfernen. Er organisisert verschiedene Feiern, Vorträge und Ausflüge im ganzen Land. Der Hauptsitz dieses jungen Verbandes befindet sich in einem unscheinbaren Gebäude in der Altstadt von Anto.


In der ersten Etage dieses Hauses bezieht Reidar sein Büro, hoffend, dass er nebenher noch genug Zeit zu sonstiger Tätigkeit findet

27.12.2015 16:41 Reidar Hammerstrøm ist offline E-Mail an Reidar Hammerstrøm senden Nehmen Sie Reidar Hammerstrøm in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Reidar Hammerstrøm suchen
Snorre Halgrimssonn
Borger


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 24.01.2016
Beiträge: 181
Herkunft: Anto

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein paar Räume weiter sitzen Reidar, Snorre und einige andere Mitarbeiter des SUuV bei einer Mitarbeiterversammlung und planen verschiedene Reisen für das neu begonnene Jahr. Außerdem wird die Frage diskutiert, ob man eigene Unterkünfte aufbauen solle, ins Besondere da ein geeignetes Herbergsgebäude zum Verkauf stehe. Aus finanziellen Gründen entscheidet man sich jedoch vorerst dagegen.

Nach der Versammlung beginnt Snorre Briefe an einige Einrichtungen und Verbände zu schreiben, um um Spenden zu bitten oder um Besuchsmöglichkeiten zu fragen.
27.01.2016 13:44 Snorre Halgrimssonn ist offline E-Mail an Snorre Halgrimssonn senden Nehmen Sie Snorre Halgrimssonn in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Snorre Halgrimssonn suchen
Friederike Hafstrom
Borger


images/avatars/avatar-261.jpg

Dabei seit: 01.02.2013
Beiträge: 406
Herkunft: Svolváre

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Brief in Fyleyska trifft ein.




Dronning-Louise-Universitet
Bjárni Hersón Institutt
Frau F. Hafstrom
Kystvej 17
Warudin




Samling Ungdoms under Vorgot
Konge Augusts Gate 17
Anto, Fyleyjar




Betreff: Ihr Schreiben vom

Sehr geehrter Herr Halgrimssonn,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Selbstverständlich wäre uns ein Vergnügen, Ihnen bei Ihrem Anliegen behilflich zu sein.

Um Ihre Interessen besser berücksichtigen zu können, bitten wir Sie, uns Eckdaten zu ihrer Reisegruppe, dem von Ihnen angedachten terminlichen Zeitfenster sowie eventuelle spezifischen Interessen mitzuteilen.

Mit freundlichen Grüßen

Friederike Hafstrom


__________________
"Nu da machd doch eiern Drägg alleene." (Friedrich August III. von Sachsen)
01.02.2016 23:11 Friederike Hafstrom ist offline E-Mail an Friederike Hafstrom senden Homepage von Friederike Hafstrom Nehmen Sie Friederike Hafstrom in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Friederike Hafstrom suchen
Friederike Hafstrom
Borger


images/avatars/avatar-261.jpg

Dabei seit: 01.02.2013
Beiträge: 406
Herkunft: Svolváre

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Antwortbrief ließ nicht lange auf sich warten.




Dronning-Louise-Universitet
Bjárni Hersón Institutt
Frau F. Hafstrom
Kystvej 17
Warudin




Samling Ungdoms under Vorgot
Konge Augusts Gate 17
Anto, Fyleyjar




Betreff: Ihr Schreiben vom

Sehr geehrter Herr Halgrimssonn,

viele Dank für die Konkretisierung der Angaben zu Ihrem Vorhaben. Bitte teilen Sie uns bis etwa eine Woche vor Ihrem tatsächlichen Eintreffen am Institut mit, an welchem Datum und zu welcher Uhrzeit wir mit Ihnen rechnen dürfen sowie welchen zeitlichen Umfang Sie sich für die Führung vorstellen.

Mit freundlichen Grüßen

Friederike Hafstrom


__________________
"Nu da machd doch eiern Drägg alleene." (Friedrich August III. von Sachsen)
03.02.2016 17:46 Friederike Hafstrom ist offline E-Mail an Friederike Hafstrom senden Homepage von Friederike Hafstrom Nehmen Sie Friederike Hafstrom in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Friederike Hafstrom suchen
Friederike Hafstrom
Borger


images/avatars/avatar-261.jpg

Dabei seit: 01.02.2013
Beiträge: 406
Herkunft: Svolváre

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und erneut ein Brief aus Warudin:




Dronning-Louise-Universitet
Bjárni Hersón Institutt
Frau F. Hafstrom
Kystvej 17
Warudin




Samling Ungdoms under Vorgot
Konge Augusts Gate 17
Anto, Fyleyjar




Betreff: Freitag, 05. 02. 2015


Sehr geehrter Herr Halgrimssonn,

ich werde Sie und Ihre Gruppe am 05. 02. 2015 um 14:00 Uhr am Haupteingang des Museeums erwarten.

Wie Sie vielleicht wissen, beherbergt unser Museum momentan eine Sonderausstellung zum Thema "Wale und Seesäuger". Sollten Sie an dieser ein vertieftes Interesse haben, so teilen Sie mir das bitte bei unserem Treffen mit.

Nach der Führung steht Ihnen das Museum selbstverständlich gern weiterhin für individuelle Besichtigungen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Friederike Hafstrom


__________________
"Nu da machd doch eiern Drägg alleene." (Friedrich August III. von Sachsen)
04.02.2016 17:52 Friederike Hafstrom ist offline E-Mail an Friederike Hafstrom senden Homepage von Friederike Hafstrom Nehmen Sie Friederike Hafstrom in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Friederike Hafstrom suchen
Snorre Halgrimssonn
Borger


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 24.01.2016
Beiträge: 181
Herkunft: Anto

Rudelgucken des WM-Eröffnungsspiels Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

diverse jugendliche Mitglieder haben sich im Hauptsitz des SUuV getroffen, um gemeinsam im Fernsehn die Übertragung des WM-Eröffnungsspiels zu schauen.

Die Mehrheit der Leute, die es sich mit Knabberzeug um zwei alte Sofas, einige Kissen und ein paar Stühle bequem gemacht hat, erwartet einen Sieg der astorianischen Mannschaft, die ja schon eine gewisse Tradition aufzuweisen hat, während man die Spieler des Gastgebers ohnehin kaum kennt.

Eigentlich hatte man – aufgrund der Informationen in der Fernsehzeitung – erwartet, dass das Spiel eine halbe Stunde eher begann, aber tatsächlich ist es zuvor noch die Eröffnungsshow, die gezeigt und von den Jugendlichen kommentiert wird.
24.09.2017 20:25 Snorre Halgrimssonn ist offline E-Mail an Snorre Halgrimssonn senden Nehmen Sie Snorre Halgrimssonn in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Snorre Halgrimssonn suchen
Snorre Halgrimssonn
Borger


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 24.01.2016
Beiträge: 181
Herkunft: Anto

RE: Rudelgucken des WM-Eröffnungsspiels Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Programm beginnt mit einer Lasershow zu Techno-Musik:

„Bu-Huu“ macht einer der Jungs in der ersten Reihe die Gesangsstimme der Begleitung nach, „Bu-Huu, Bu-Huu, Bu-Huu!“

Der junge Dame hinter ihm ist dies zu blöd. „Ey, Magnus, auch wenn dir die Musik nicht gefällt, kannst du nicht einfach die Klappe halten?“

Dieser ist daraufhin ruhig. Zumindest solange, bis in der Musikbegleitung Percussion hinzukommt, zu der er eine der Chipstüten aufbläst und mit einem lauten Knall zerplatzen lässt.
„Ey Magnus, ich hab dir gesagt, du sollst damit aufhören!“ – „Nö, Thea, du hast gesagt, ich soll die Klappe halten, das hab ich getan!“
„Dann gib die Packung her, die eh schon alle ist!“
Thea versucht Magnus, der im Übrigen ihr großer Bruder ist, von hinten anzugreifen, was dieser nicht zulässt, worauf die beiden sich auf dem Fußboden rangeln und nur durch ermahnende Worte von Snorre, der als Betreuer anwesend ist, sich beruhigen lassen. Nach der Show laufen nach einem Lied und einem kurzen Geleitwort die Mannschaften auf, woraufhin jemand meint:

„Dafür der ganze Aufwand? Irgendwie hatte ich mir das spektakulärer, größer, gigantischer vorgestellt! Wenn das bei uns wäre, dann würde man das besser auf die Reihe kriegen!“
„Alles klar, Filip. Aber wir sind ja auch die Nordmark und nicht Karaya. Wir sind eh viel besser!“
24.09.2017 20:52 Snorre Halgrimssonn ist offline E-Mail an Snorre Halgrimssonn senden Nehmen Sie Snorre Halgrimssonn in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Snorre Halgrimssonn suchen
Snorre Halgrimssonn
Borger


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 24.01.2016
Beiträge: 181
Herkunft: Anto

RE: Rudelgucken des WM-Eröffnungsspiels Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es werden die Nationalhymnen gespielt, die einige der Jungs laut und absichtlich falsch mitgrölen. Die Kamera läuft dabei die Reihen der Spieler entlang.

„Ist der Süß!“ ruft eines der Mädchen dazwischen. Einer der jungen Männer, die sich an der Seite breitgemacht haben, wirft ein: „Das ist Matthew Jiang. Der große astorianische Offensivmittelfeld. Der ist nicht süß! Das zeugt nur davon, dass du keine Ahnung hast!“
„Aber du hast Ahnung“, erwidert der Junge daneben.” – „Klar hab' ich das, ich spiel ja auch schon seit ich laufen kann!“ – „Und trotzdem haben wir euch letzte Woche 3:0 plattgemacht, Müllmann! Da sieht man, was ihr alles könnt!“ – „Das hat nichts mit Können zu tun! ‚Blau und Weiß, Blau und Weiß, wir gehn derbe auf die Knochen und wir spielen sonst nur Scheiß!‘“ – „He, wir haben erst drei Karten in der Saison! Ihr habt mehr! Und wenn ihr so gut seit, hättet ihr doch das letzte Spiel gewonnen!“ – „Was können wir dafür, wenn der Schiri Tomaten auf den Augen hat!?“
Jetzt wird es einer anderen jungen Dame zu viel: „Mats-Loke, Bendik, könnten wir uns vielleicht mit dem Spiel heute beschäftigen, statt mit dem von euch letzte Woche?“
24.09.2017 21:12 Snorre Halgrimssonn ist offline E-Mail an Snorre Halgrimssonn senden Nehmen Sie Snorre Halgrimssonn in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Snorre Halgrimssonn suchen
Snorre Halgrimssonn
Borger


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 24.01.2016
Beiträge: 181
Herkunft: Anto

RE: Rudelgucken des WM-Eröffnungsspiels, Halbzeit 1, erste Viertelstunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Anpfiff. Wie erwartet greift Astor bereits zu Beginn stark an, verschießt jedoch einige Bälle, was bei einem Jungen, der sogar ein Astor-Fantrikot trägt, zu entsprechendem Missfallen führt, dass dieser laut äußert, worauf er mit Chips-Bewurf zum Schweigen gebracht wird. Dann fahren die Gastgeber einen Konter, der von einem der astorianischen Innenverteidiger rüde gestoppt wird, woraufhin dieser die gelbe Karte sieht.

„EY, SCHIRI, DAS WAR DOCH VOLL BALL GESPIELT!“ ruft der Fan laut, woraufhin jemand Anderes ruft:
„EY ARVID, DER KANN DICH NICHT HÖREN!“ – „Und außerdem hat der den voll umgetreten! Nur weil der von der besseren Mannschaft kommt, kann der sich ja auch nicht alles erlauben!“, meint eine junge Dame.
„Genau“, stimmt Mats-Loke ihr zu, „und der Guwisguwi könnte voll bei euch spielen, Bendik. Der hat schon eure Taktik drinn: Nichts können, aber auf die Knochen!“ „So schlimm war das aber auch nicht!“, erwidert Magnus, „Ich meine, da fließt ja nicht mal Blut! Und kein Knochen ist gebrochen! Warum also Gelb?“ – „Halt doch einfach die Fresse!“ – „Warum? Und Filip! Gib gefälligst auch was vom Gummizucker ab!“
„Der Schiedsrichter hätte auch fast schon auf Notbremse gehen können. Dann wäre Gusisguwi draußen!“, erwidert eines der Mädchen, als die Wiederholung gezeigt wird, worauf Arvid wiederum eine heftige Diskussion anfängt, ob und wann der Spieler seinen Gegner überhaupt berührt hat. Dann wird der Strafstoß ausgeführt und verwandelt.
Eines der Mädchen jubelt, während Arvid brüllt: „Diese Flasche von West hätte den doch voll halten können! Warum lässt der auch nicht den White spielen? Der hätte den Ball auf jeden Fall nicht durchgelassen!“ – „Der kann da gar nichts für! Der Kopfball war unmittelbar vor dem Tor, der wusste doch gar nicht, in welche Ecke er sich hätte werfen sollen!“ – „Nein, Ingrid, das hätte der durchaus! Und White hätte den auch gehalten! Erst werden die verpfiffen und dann hält diese Flasche nicht mal den Freistoß!“ – „Und dann fliegt er noch nicht einmal so, dass er sich die Nase bei Aufkommen blutig haut. Oder die Rippen bricht!“ – „Magnus, du guckst zu viele Schrottfilme.“ „Nein, tu ich nicht! Und zeig mir mal den Film, in dem sich ein Torhüter beim Hechten die Rippen bricht und dann die Gedärme herausquellen und das Blut so rot ist, wie in den Büchern über die Schlachten der großen drachenkämpfenden Helden! Und ich meine, wenn wir schon hier sind, dann will ich wenigstens sehen, dass das Blut spritzt, wie in den Büchern, die die hier so haben!“

Und das Spiel geht weiter…
24.09.2017 21:36 Snorre Halgrimssonn ist offline E-Mail an Snorre Halgrimssonn senden Nehmen Sie Snorre Halgrimssonn in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Snorre Halgrimssonn suchen
Snorre Halgrimssonn
Borger


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 24.01.2016
Beiträge: 181
Herkunft: Anto

RE: Rudelgucken des WM-Eröffnungsspiels, Halbzeit 1, zweite Viertelstunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenig später erziehlen die Astorianer den Ausgleich!
„Och. hätten die den nicht halten können?“ – „War das nicht irgendwie voll klar, Silje, dass die das schaffen, weil die Karayanis nie dabei gewesen wären, wenn die nicht die Ausrichter wären? Ich meine, die können stolz sein, dass sie überhaupt getroffen haben!“ – „Na, trotzdem, ich meine, wenn immer nur die guten gewinnen, wird es doch auch irgendwie langweilig!“ – „Ja, aber hast du den Verteidiger gesehen? Der hat doch gar nicht reagiert! Voll die Pfeife!“ – „Noch jemand, der bei Blau-Weiß spielen könnte, Bendik! Obwohl – dann hätte er es geschafft, den Ball nicht nur vorbei zu lassen, sondern den Schützen auch noch umzugrätschen, damit er noch eine Karte bekommt!“ – „Ne, ‚Müllmann‘, aber bei Anto-Ost, da würde der voll reinpassen!“

Dann kommt es zu einer weiteren offensiven astorianischen Aktion, bei der Jiang auf Stepping passt, welcher weit über das karayanische Tor schießt.
„Schau mal, da ist der wieder, der so süß aussieht!!! Und der Pass war auch toll!“ – „Und der ist immer noch nicht süß. sondern einfach nur ein klasse Spieler!“ – „Kann er nicht beides sein?“ – „Das hier ist Fußball,. Emilia und keine Modenschau! Dort kannst du so reden!“

Nach einem weiteren Konter schaffen es die Gastgeber wieder in Führung zu gehen.
„Ich hab doch gesagt, der soll den White rein tun! Der West kann nichts!“ – „Wie schade nur, dass dich der Trainer nicht hören kann! Und wie noch viel schader, dass du nicht der Trainer von Astor bist, dann würden die wirklich gut spielen!“, erwidert Silje spöttig. „Was meinst du mit ‚schader‘?“, antwortet Magnus. „Na, die Steigerungsform von schade: schade, schader, am Schadesten!“ – „Das gibt es doch gar nicht! Wenn, dann heißt es schade, mehr schade, noch mehr schade. Schade kann man nicht steigern!“ – „Jetzt schon!“ – „Könnten wir uns vielleicht wieder auf das Spiel konzentrieren?“
24.09.2017 21:55 Snorre Halgrimssonn ist offline E-Mail an Snorre Halgrimssonn senden Nehmen Sie Snorre Halgrimssonn in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Snorre Halgrimssonn suchen
Snorre Halgrimssonn
Borger


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 24.01.2016
Beiträge: 181
Herkunft: Anto

RE: Rudelgucken des WM-Eröffnungsspiels, Halbzeit 1, letzte Viertelstunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Anschluss gibt es ein heftiges Hin und Her, kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelingt es Astor den Ausgleich zu erziehlen. Arvid ist darüber hoch erfreut und führt einen Freudentanz auf, den der nach dem Altkönig benannte junge Mann mit dem Handy zu filmen versucht (um ihn allen möglichen Freunden als peinliches Bild zu schicken), was seine Schwester jedoch verhindert. Auch Emilia ist erfreut, dass „ihr Jiang“ den Treffer erziehlt hat.

In der Halbzeitpause gehen ein paar von den Jugendlichen in Snorres Begleitung in den gegenüberliegenden Supermarkt, um den Vorrat an Süß- und Knabberkram sowie an Getränken aufzufüllen. Glücklicherweise benehmen diese sich dabei und beim späteren Aufteilen der „Beute“ im Gruppenraum ganz ordentlich.

Dann beginnt die zweite Halbzeit.
24.09.2017 22:09 Snorre Halgrimssonn ist offline E-Mail an Snorre Halgrimssonn senden Nehmen Sie Snorre Halgrimssonn in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Snorre Halgrimssonn suchen
Snorre Halgrimssonn
Borger


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 24.01.2016
Beiträge: 181
Herkunft: Anto

RE: Rudelgucken des WM-Eröffnungsspiels, Halbzeit 2, erste Viertelstunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In der zweiten Halbzeit spielen die Gastgeber stärker auf. Ihnen gelingt ein Abseitstreffer.
„Auch wenn das Abseits war! Der West kann einfach ÜBERHAUPT Nichts! Der Big soll den raus nehmen! Aber schnell, sonst verliern die das noch!“ – „Und wenn schon! Karaya spielt doch aber auch toll!“ – „Die haben nur Flaschen! Das erste Tor von denen war voll das Glück , weil der Schiedsrichter eine noch größere Pfeife ist, als West, und beim ersten Tor von Astor, hast du da gesehen, wo da die Abwehrreihe stand? So kann man doch nicht stehen!“

Und Karaya bleibt offensiv und bekommt aufgrund einer Fehlentscheidung mit Gelb sogar einen Elfmeter zugesprochen.
„Haben die den Schiri bezahlt? Oder einfach nur ein gutes Hotelzimmer gegeben?“, regt sich Arvid wieder auf, worauf Magnus erwidert. „Genau. Elfmeter sollte es erst bei Toten geben. Wenn Sigurd so eine Lusche gewesen wäre, hätte er Fafner nie besiegt!“

Der Elfmeter wird allerdings verschossen.
„Na wenigstens können diese Pfeifen aus Karaya keinen Elfer schießen! Aber fast hätte West den noch ins eigne Tor gelenkt. Und wenn er dafür auf die Latte hätte klettern müssen!“ – „Ja, der Elfmeter war wie die von Anto-Ost! Erst lange diskutieren, wie man ihn schießt und dann nicht treffen!“ – „Ihr müsst ja auch wissen, wie andre Mannschaften ihre Elfer schießen, Bendik! Bei den Unmengen, die ihr verursacht!“
24.09.2017 22:27 Snorre Halgrimssonn ist offline E-Mail an Snorre Halgrimssonn senden Nehmen Sie Snorre Halgrimssonn in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Snorre Halgrimssonn suchen
Snorre Halgrimssonn
Borger


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 24.01.2016
Beiträge: 181
Herkunft: Anto

RE: Rudelgucken des WM-Eröffnungsspiels, Halbzeit 2, zweite Viertelstunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danach geht Astor sogar in Führung.
„Schau, das ist Astor! Astor!“, ruft Arvid laut, „Jetzt zeigen siehs den Scheichs! Und jetzt dran bleiben und keinen mehr rein lassen! Auf gar keinen Fall!!!“ – „Das tun die schon nicht! Ist schließlich nicht Anto-Ost!“ – „Egal! Astor! Astor! Astor!“

Beide Trainer wechseln in der Offensive.
„Warum nimmt der den Charleston raus! Der ist doch so gut! Der hat vorne doch immer super mitgespielt!“
„Der hat den Ball vor dem 2:1 verloren und sonst nur ein paar schwache Flanken hingelegt. Und jetzt hat er das Tor mit reingestolpert! Das war weder besonders toll von der Mannschaft noch hat Charleston besonders gut gespielt. Von allen vorne war er der schwächste! Ist doch klar, dass der den rausnimmt! Und wenn die führen, dann brauchen sie ja doch nicht mehr so volle Offensive spielen!“ – „Aber dann hätte er halt einen Verteidiger reingenommen, Ingrid! Und nicht einen anderen Offensiven!“
24.09.2017 22:44 Snorre Halgrimssonn ist offline E-Mail an Snorre Halgrimssonn senden Nehmen Sie Snorre Halgrimssonn in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Snorre Halgrimssonn suchen
Snorre Halgrimssonn
Borger


images/avatars/avatar-251.jpg

Dabei seit: 24.01.2016
Beiträge: 181
Herkunft: Anto

RE: Rudelgucken des WM-Eröffnungsspiels, Halbzeit 2, letzte Viertelstunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und als Astor schließlich auf 4:2 erhöht, ist Arvid nicht mehr zu halten. Beinahe hätte Magnus tatsächlich noch sein Blut bekommen, da er sich bei seinem erneuten improvisierten Siegestanz beinahe an einer Tischkante geschrammt hätte.

Danach passiert nichts mehr weltbewegendes. Die Jugendlichen schauen noch ein paar Interviews nach Spielende und helfen Snorre noch ein wenig beim Aufräumen und gehen anschließend nach Hause. Snorre schließt das Gebäude sorgfältig ab und geht ebenfalls in seine Wohnung, welche glücklicherweise nicht weit vom SUuV-Gebäude entfernt ist.
24.09.2017 22:50 Snorre Halgrimssonn ist offline E-Mail an Snorre Halgrimssonn senden Nehmen Sie Snorre Halgrimssonn in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Snorre Halgrimssonn suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Vereinigtes Königreich der Nordmark » DISTRIKTER | Regionen » KONGELAND FYLEYJAR | Krondomäne Filamen » [Anto] Hauptsitz des "Verbands der Jugend unter Vorgot"

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH